Jetzt anfragen!

Kreuzfahrten
Raja Ampat

Willkommen im Taucherparadies

Dein Abenteuer erreicht den Höhepunkt

West Papua ist eine einzigartige Tauchregion. Der bekannteste Archipel ist „Raja Ampat“, was „4 Könige“ bedeutet. Das Gebiet hat über 1.500 Inseln. Die vier Hauptinseln sind Misool, Salawati, Batanta und Waigeo. Das indonesische Archipel Raja Ampat liegt in einem Korallendreieck. Diese Fläche von 40.000 Quadratkilometern Meeresgebiet und unberührten Riffen machen dieses Gewässer zu einem unübertroffenen Tauchparadies. Raja Ampat gilt als der artenreichste Meereslebensraum der Erde und beheimatet viele Arten, die nirgendwo anders zu finden sind. Spektakulär, wird oft verwendet, um diese Region zu beschreiben und ist für Taucher unwiderstehlich.

Stelle dir vor, du steigst ab in die blaue Tiefe und begegnest einem Regenbogen von Farben an den lebendigen, blühenden Riffen. Dann wird die marine Umgebung lebendig, als ob sie wüsste, wie besonders sie ist und sie möchte ihr Geheimnis teilen. Schwärme von Füsilieren und Makrelen tummeln sich in den Strömungen, Papageienfische tummeln sich auf den Korallen, schüchterne Denise-Zwergseepferdchen verstecken sich zwischen Gorgonien, Anglerfische versuchen, sich bestens zu tarnen und mühelos patroullieren Schwarz- und Weissspitzen-Riffhaie das Meer. Magische Mantas, seltene Wobbegong- und Epaulettenhaie (Walking Shark) sorgen für Abwechslung und mit grauen Riffhaien, Schwärmen von Makrelen und Barrakudas bieten sie eine spektakuläre Show.

SIEH NOCH MEHR VON RAJA AMPAT

Klicke auf die Markierungen, um die Zwischenstopps anzuzeigen

  • Misool
  • Waigeo
  • Jef Fam
  • Dampier Straight

Misool

Das Tauchen im endlosen Labyrinth der Inseln von Misool ist ein ganz besonderer Genuss für jede Tauchkarriere. Es ist ein Paradies für Makrofans, aber Begegnungen mit größeren Fischen wie Mantas sind oft möglich. Misool ist eine der artenreichsten Regionen der Welt mit Fischen, Korallen, Schwämmen, Weichkorallen, Garnelen, Krabben und unzähligen Nacktschnecken und anderen wirbellosen Tieren. Riesige Sardinenschwärme sind ein absolutes Highlight. Weichkorallen und Meeresfächer (Durchmesser 3-4 Meter) in allen Größen und Farben dominieren die Unterwasserlandschaft. Einer der besonderen Orte von Pindito heißt „Vrenelies Gärtli“. Es ist ein legendärer Tauchplatz, der aufgrund seiner sehr abwechslungsreichen Landschaft alles bietet. Überhänge, riesige Höhlen mit Durchgängen, üppige Steilwände mit Korallen aller Art sind hier zu finden.
Auch an Land gibt es viel zu entdecken. Nach einer einzigartigen Schnellbootfahrt erkundest du die wunderschöne Landschaft. Kristallklares, türkisfarbenes Wasser erwartet dich ebenso wie eine Vielzahl exotischer tropischer Pflanzen wie Orchideen und sogar fleischfressende Pflanzen.

Waigeo

Eine Besonderheit dieser Tour ist die Überquerung des Äquators. Dieses Gebiet hat eine faszinierende Landschaft. Viele berühmte Landschaftsfotos von Raja Ampat wurden hier aufgenommen. Im Norden, auf der Insel Wayag, befindet sich der berühmte „Mount Pindito“. Von hier aus hast du einen fantastischen Blick auf die vielen Inseln. Pindito vor Anker in der Mitte der Bucht rundet die wunderschöne Landschaft ab. „Sele Pele“ bietet die Möglichkeit, eine Perlenfarm aus nächster Nähe zu betrachten. Je nach Produktionsstufe wirst du eingeladen, die Düngung oder Ernte mitzuerleben! Eine einmalige Gelegenheit, die du dir nicht entgehen lassen darfst.

Jef Fam

Jef Fam ist der Name einer Gruppe von Karstinseln mit großartigem Tauchen, vielen Fischen und bunten Korallen. Nachttauchgänge an der „Roten Wand“ sind immer ein besonderes Erlebnis. Im Sand unter dem Perlentauchpier sind viele besondere und eigenartige Tiere zu finden, insbesondere Wobbegongs und Epaulettenhaie (walking sharks). Unzählige Nacktschnecken, Pfeifenfische, Seepferdchen, Anglerfische und Drachenköpfe können dem gut trainierten Auge nicht entkommen. Ein besonderes Highlight ist die Manta-Reinigungsstation bei Mansuar.

Dampier Straight

Die Dampier Strait trennt die „Birdshead“-Halbinsel von Waigeo und Mansuar. Der Name stammt aus der niederländischen Kolonialzeit. Es bezieht sich auf die Form der Halbinsel auf der Karte, ist aber auch ein Paradies für viele seltene Vogelarten.
Hier trifft der Pazifische Ozean auf das Halmahera-Meer, mit einer wahren Explosion an Meereslebewesen. Große Fische fühlen sich bei regelmäßig starker Strömung besonders wohl. Immer wieder sieht man Mantas, Riffhaie, verschiedene Makrelen, Thunfische und Barrakudas.
Sogar Delfine und Wale (Brydewale, Grindwale) verbringen ihre Zeit in der Dampier-Straße. Seit Mai 2011 bieten wir eine spezielle Wal-Makro-Tour an, die das Makrotauchen mit der Beobachtung von Walen und Delfinen kombiniert. Diese Tour wird von einem Meerexperten für Wal- und Delfinverhalten begleitet.

Starte jetzt dein unvergessliches Abenteuer!

Jetzt anfragen!

Unsere nächsten Touren

Entdecke mehr Kreuzfahrten